FortsetzenUnsere Webseite verwendet sogenannte Cookies, um bei ihrem Besuch die bestmögliche Funktionalität sicherstellen zu können. Selbstverständlich können sie die Webseite auch ohne aktivierte Cookies benutzen, die Benutzerfreundlichkeit wird jedoch mit aktivierten Cookies weitaus besser sein. Wenn sie fortfahren diese Seite zu nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Dies kann selbstverständlich jederzeit geändert werden.

Falls sie mehr über unsere Datenschutzbestimmungen erfahren möchten, klicken sie bitte auf diesen Link, um zu unseren Datenschutzbestimmungen zu gelangen. Hier erfahren sie auch, welche Daten wir mittels Cookies über sie speichern und wie sie die Cookie Einstellungen ändern können.

Startseite > Pressemitteilungen  > Carestream Health schließt neuen Vertrag über RIS/PACS eHealth Managed Services in den Niederlanden ab

Neuen Vertrag über RIS-PACS eHealth Managed Services in den Niederlanden ab

Carestream Health auf dem ECR 2010 in Wien

Carestream Health schließt neuen Vertrag über RIS/PACS eHealth Managed Services in den Niederlanden ab

Wien, 5. März 2010 - Auf dem ECR in Wien (4.-8. März 2010) gab Carestream Health den Abschluss eines langfristigen RIS/PACS eHealth Dienstleistungsvertrags (eMS) mit Stichting Samenwerkende Ziekenhuizen Oost Groningen (SSZOG) in den Niederlanden bekannt. Die Vereinbarung bezieht sich auf die drei Krankenhäuser der Gruppe in den Städten Stadskanaal, Winschoten und Delfzijl im Norden des Landes und wird über die Dauer des Vertrages das komplette Datenhandling von ungefähr 1.3 Millionen Röntgenuntersuchungen umfassen.

Carestream Health bietet als Dienstleistung mit den eHealth Managed Services (eMS) die Integrität, Speicherung, Kontrolle und Verfügbarkeit aller Daten des Workflows innerhalb der einzelnen Krankenhäuser und dem Netzwerk zwischen den Krankenhäusern. Alle drei Krankenhäuser setzen derzeit PACS Systeme von verschiedenen Herstellern ein. Im Zuge einer angestrebten engeren Kooperation der Krankenhäuser hatte die Gruppe einen Anbieter für die Vereinheitlichung der RIS/PACS-Systeme und die Archivierung der Daten gesucht und in Carestream Health gefunden.

Die Bildarchivierung und die Datensicherung wird von dem Fryslan Datenzentrum in Leeuwarden, Niederlande übernommen. Fryslan ist eines von acht Datenzentren, das das Unternehmen in fünf Ländern Europas und Nordamerika betreibt. Dieses anbieterneutrale Datenarchiv stellt alle erforderlichen Röntgenbilder und Daten zur Verfügung. Dadurch wird für die angeschlossenen Krankenhäuser eine virtuelle Plattform geschaffen, die den Zugriff auf alle Patientendaten von praktisch jedem Ort zu jeder Zeit ermöglicht.

eHealth PACS Services ist die jüngste Ergänzung der Carestream eHealth Managed Services, die auch die Datenverfügbarkeit und die Datensicherheit einschließt. Der neue eHealth PACS Dienst basiert auf einem „pay-per-study“ Kostenmodell, bei dem der Anwender nur die laufenden Kosten, d.h. die Betriebskosten trägt, Investitionskosten fallen dabei nicht an.

"Dank unserer neuen eHealth PACS Dienstleistungen können die Anwender sich voll und ganz auf die Patientenversorgung konzentrieren, ohne die Last irgendwelcher IT-Verwaltungsprobleme tragen zu müssen", betont Patrick Koch, World Wide Business Director, eHealth Managed Services, Carestream Health. "Diese Art der Dienstleistung bietet dem Anwender die Vorteile eines berechenbaren TCO (Total Cost of Ownership), ohne verdeckte Kosten und sie sichert die Verfügbarkeit von Daten und Systemen ohne eigenes Datenmanagement“

Über Carestream Health
Die 2007 gegründete Carestream Health Inc. ist ein führender Hersteller von medizinischen und dentalen Imaging-Systemen und IT-Lösungen im Gesundheitswesen, molekularen Imaging-Systemen für die Forschung und Entwicklung von Medikamenten sowie digitalen Röntgenfilmen und digitalen Produkten für die zerstörungsfreie Materialprüfung. Für weitere Informationen über Carestream Health Deutschland wenden Sie sich bitte an Ihren Carestream Health Pressekontakt oder besuchen Sie die Carestream Health Internetseite: www.carestreamhealth.de
Pressekontakt: Böhm Public Relations GmbH, Gerd Böhm, Otto-Keck-Str. 2, 87509 Immenstadt, Tel: 08323-968961