FortsetzenUnsere Webseite verwendet sogenannte Cookies, um bei ihrem Besuch die bestmögliche Funktionalität sicherstellen zu können. Selbstverständlich können sie die Webseite auch ohne aktivierte Cookies benutzen, die Benutzerfreundlichkeit wird jedoch mit aktivierten Cookies weitaus besser sein. Wenn sie fortfahren diese Seite zu nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Dies kann selbstverständlich jederzeit geändert werden.

Falls sie mehr über unsere Datenschutzbestimmungen erfahren möchten, klicken sie bitte auf diesen Link, um zu unseren Datenschutzbestimmungen zu gelangen. Hier erfahren sie auch, welche Daten wir mittels Cookies über sie speichern und wie sie die Cookie Einstellungen ändern können.

Startseite > Pressemitteilungen  > Carestream Health vergibt DRX-1 Award auf dem ECR in Wien

Carestream Health vergibt DRX-1 Award auf dem ECR in Wien

Carestream Health vergibt DRX-1 Award auf dem ECR in Wien (4.-8. März 2010)

Dr. Nics, Radiologe aus Hollabrunn, setzte als einer der ersten Anwender in Europa auf den mobilen Detektor
Dafür wurde er von Carestream Health auf dem ECR mit dem DRX-1 Award geehrt 

Wien, 12. März 2010 ― Das erste DRX-1 System in Österreich wurde Mitte letzten Jahres in der Röntgenordination Dr. Günther Nics im Landbezirk Hollabrunn erfolgreich installiert. Dr. Günther Nics, Facharzt für med. Radiologie-Diagnostik, war der erste Radiologe Österreichs, der von den Vorteilen des DRX-1 Systems überzeugt war. Jetzt wurde er von
Carestream Health auf dem ECR in Wien mit einem DRX-1 Award ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (rechts) Markus B. Lusser, Senior Vice President, Global Medical Sales & Services, Carestream Health, bei der Übergabe des DRX-1 Award an Dr. Günther Nics.

Röntgenablauf wesentlich beschleunigt und erleichtert
Einen großen Fortschritt im Einsatz des mobilen DRX1-Detektors sieht Dr. Nics in der Tatsache, dass seine Mitarbeiterinnen (RT`s - Radiologietechnologinnen) mit ihren Patienten über den gesamten Ablauf bis zur Kontrolle der Röntgenaufnahme in Kontakt sind; die Patienten werden nicht alleine gelassen, während die RT die Qualität der Aufnahmen prüft. Wichtig ist für Dr. Nics auch die körperliche Arbeit, die seine Mitarbeiter beim kassettenbasierenden System zu leisten haben: „Kassettenbasierende Systeme, wie wir sie bislang einsetzten, bedeuten körperliche Arbeit. 10 bis 12 Kilo pro Untersuchung, können eine RT im Laufe eines Arbeitstages müde machen. Ein essentieller Punkt bei der Entscheidung für das DRX-1 System war für mich, die Energie der körperlichen Arbeit unserer RT`s hin zur menschlichen Arbeit zu wenden. Die RT muss keine Kassetten mehr transportieren und kommt höchstens mit einer Mappe oder dem Handy am Ohr aus dem Röntgenraum“.

Ein weiterer Faktor, der sich für Dr. Nics bestätigt hat, ist die Bildqualität: „Die Auflösung des neuen Systems ist deutlich besser, verbunden mit der neuen Readersoftware und der neuen Verarbeitungssoftware können wir von einem Qualitätssprung in der Bildverbesserung sprechen.“

Die Röntgenpraxis von Dr. Günther Nics hat ein duales DRX-1 System. Die Röntgenordination Dr. Günther Nics ist spezialisiert auf konventionelle und digitale Radiografie, Ultraschall, Mammographie und Osteodensitometrie. Mit zwölf Mitarbeitern und zwei Ärzten werden jährlich rund 25.000 Patienten betreut und etwa 70.000 Untersuchungen durchgeführt.

Über Carestream Health
Die 2007 gegründete Carestream Health Inc. ist ein führender Hersteller von medizinischen und dentalen Imaging-Systemen und IT-Lösungen im Gesundheitswesen, molekularen Imaging-Systemen für die Forschung und Entwicklung von Medikamenten sowie digitalen Röntgenfilmen und digitalen Produkten für die zerstörungsfreie Materialprüfung. Für weitere Informationen über Carestream Health Deutschland wenden Sie sich bitte an Ihren Carestream Health Pressekontakt oder besuchen Sie die Carestream Health Internetseite: www.carestreamhealth.de 

Pressekontakt: Böhm Public Relations GmbH, Gerd Böhm, Otto-Keck-Str. 2, 87509 Immenstadt, Tel: 08323-968961